„Wir haben abgetrieben“ ………………… erklärten Frauen vor 40 Jahren im Stern

Mai 28, 2011 at 9:32 pm (Aktuelles, Frauenhistorisches, FrauenLesbenPlenum Muenster, Muenster, Soziales) (, , , , , )

Am 8. Juni um 21.05 Uhr wird der Dokumentarfilm „Wir haben abgetrieben – Das Schweigen brechen“  im Fernsehen zu sehen sein.

Vor 40 Jahren haben 374 Frauen in Deutschland, unter ihnen Senta Berger,
Alice Schwarzer und Romy Schneider, mit der STERN-Aktion „Ich habe
abgetrieben“ Frauengeschichte geschrieben. Ihr mutiges Geständnis wurde zum Meilenstein der Frauenbewegung!

Veranstaltung in Münster 1996

Veranstaltung in Münster 1996

Doch trotz aller Errungenschaften sind Abtreibungen nach wie vor generell unter Strafe gestellt. Nur unter bestimmten Bedingungen bleibt ein Schwangerschaftsabbruch straffrei. Nicht nur ungewollt schwangere Frauen müssen sich bis heute mit dem Paragraph 218 StGB ff auseinandersetzen.

40 Jahre später sucht der Film Bekennerinnen von damals noch einmal auf und erzählt, wie die Aktion ihr Leben verändert hat. Dadurch entsteht ein Sittengemälde von vier Jahrzehnten Bundesrepublik, in der konservative Kräfte heute wieder dafür sorgen, dass das Thema Abtreibung an Brisanz gewinnt. http://gegen1000kreuze.blogsport.de/

Wir haben abgetrieben – Das Ende des Schweigens
Dokumentarfilm von Birgit Schulz und Annette Zinkant, Länge: 52‘
Redaktion: Claudia Cellarius Leitung Ulrike Dotzer (NDR/ARTE)
Produzent: Bildersturm Filmproduktion
Im Auftrag des NDR in Zusammenarbeit mit ARTE und RBB, 2011

Deutsche und französische Erstausstrahlung auf ARTE am 8. Juni 2011 um 21:05 Uhr

Permalink Schreibe einen Kommentar