Die ‚Frauenhistorischen Stadt-Rundgänge‘ finden in den nächsten zwei Wochen nicht statt

August 22, 2013 at 6:59 pm (Aktuelles, Frauen aktiv, Frauenhistorische Stadtführungen von Frauen für Frauen, Frauenhistorisches, Münster, Stadtführungen, Stadtrundgänge, Stadtrundgänge in Münster, Termine) (, , , , , , , , , , )

Die ‚Frauenhistorischen Stadt-Rundgänge von Frauen für Frauen‘ finden in den nächsten zwei Wochen – am Mittwoch, den 29.8. und am Mittwoch, den 4.9. – nicht statt, da die ‚Arbeitsgruppe Frauengeschichte Münster‘ Urlaub macht.

Münster oder Peking

Münster oder Peking?

Münster oder Peking

Peking oder Münster?

Die nächste ‚Frauenhistorische Stadtführung‘ findet am Mittwoch, den 11.9. wie gewohnt von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr statt.  Der Treffpunkt ist am Eingang des Fürstenberg-Hauses am Domplatz.

 Weitere Termine:

Mi. 11.9.2013     „Aus Bildung und Berufstätigkeit

ließen Frauen sich nicht verdrängen!“

Mi. 18.9.2013     „Aus Bildung und Berufstätigkeit

ließen Frauen sich nicht verdrängen!“

Mi. 25.9.2013     „Aus Bildung und Berufstätigkeit

ließen Frauen sich nicht verdrängen!“

 Mi. 2.10.2013     „Berühmte & berüchtigte Frauen Münsters.“

 

Permalink Schreibe einen Kommentar

HANDELN für MICH

August 4, 2013 at 2:18 pm (Frauen aktiv, Soziales) (, , , , )

HANDELN für MICH

ein studienbegleitendes Orientierungs- und Beratungsangebot für Studentinnen

Wie oft                                                                      hast Du schon gedacht:

 wieso komme ich mit dem Studium nicht zurecht

  • was könnte ich bloß ändern
  • wie gerne würde ich gemeinsam mit anderen Kommilitoninnen studieren
  • welche berufliche Perspektive habe ich eigentlich
  • lieber würde ich etwas anderes studieren oder eine Ausbildung machen
  • am liebsten würde ich noch einmal ganz neu anfangen
  • … … …. …. … ….. ……Beratungsangebot für Studentinnen

 Ganz gleich ob Du …

 …     gerade mit dem Studium begonnen,

 …     nur ganz leise Zweifel hast

        oder bereits in einer Krise steckst,

 …    studienbedingte oder

        persönliche Probleme hast,

     Langzeitstudentin oder

    im Prüfungsstress  bist,

      was es auch sein mag,        wir bieten Dir

die Möglichkeit, darüber mit einer erfahrenen Diplom-Pädagogin zu sprechen und Dich unterstützen zu lassen.

Wir möchten …

  • Dich mit diesem Orientierungs-, Beratungs- und Unterstützungs-angebot ermutigen, für Dich selbst aktiv zu werden
  • Dich bei der Bearbeitung und Bewältigung der vielfältigen Schwierigkeiten, die das Studium erschweren, verlängern oder ganz in Frage stellen, unter-stützen
  • mit Dir die Möglichkeiten eines erfolgreichen Studienabschlusses und die beruflichen Perspektiven ausleuchten
  • Deine beruflichen und studiums-bezogenen Wünsche aufspüren, die Hinderungsgründe erkunden und Wege durchaus auch zum Traumberuf erforschen

Wenn Du                                                               jetzt interessiert bist, kanst Du

     anrufen, schreiben oder mailen, um weitere Informationen zu bekommen.          Tel. 0176 / 50195257  oder a.neugebauer@muenster.de

Du kannst auch direkt

      dienstags 10 – 12 Uhr im Projektbüro

I Frauen/Mädchen I BildungI BeratungI Berufsplanung                              –   Berliner Platz 29  –  2. Etage  –  oder

      freitags um 9.15 Uhr  im Internation.  Zentrum  ‚DIE BRÜCKE’                                 –   Wilmergasse 2  –  Raum 107

                                                     vorbei kommen.

     Wir informieren Dich gerne ausführlich.

Permalink Schreibe einen Kommentar

Nicht nur als Hexen verfolgt und verurteilt

August 3, 2013 at 10:13 pm (Aktuelles, Frauen aktiv, Frauenhistorische Stadtführungen von Frauen für Frauen, Frauenhistorisches, Münster, Stadtführungen, Stadtrundgänge, Stadtrundgänge in Münster, Termine) (, , , , , , , , , , )

Hexenjagd und Zaubereiprozesse in Münster

Hexenjagd und Zaubereiprozesse in Münster

FRAUENHISTORISCHE 

STADTRUNDGÄNGE  VON  FRAUEN                                         FÜR  FRAUEN

Zum Frauenhistorischen Stadt-Rundgang im August: „Nicht nur als Hexen verfolgt und verurteilt“  laden die Arbeitsgruppe Frauengeschichte Münster und das Autonome Frauenreferat des AStA der Universität Münster alle interessierten Frauen jeden Mittwoch  von 16.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr ein.

In der Frühen Neuzeit des 16./17. Jh., nicht im angeblich finsteren Mittelalter, wurden  auch in

Frauenalltag  im frühneutzeitlichen Münster

Frauenalltag im frühneutzeitlichen Münster

Münster Frauen der Zauberei verdächtigt und als Hexen verfolgt.  An verschiedenen Orten werden wir über einzelne Schicksale berichten und den gerichtlichen Ablauf beschreiben, der heute als grausames Unrecht gesehen wird. Auch andere  verfolgte Vergehen  von Frauen im frühneuzeitlichen  Münster werden zur Sprache kommen: die Verletzung der Ehre, Diebstahl, Unfriedsamkeit, Streitlust oder Sittendelikte wie Kindsmord, Kuppelei, Gewalt in der Ehe oder Prostitution.                                                                  

Treffpunkt ist jeden Mi. um 16.30 Uhr am Eingang zum Fürstenberghaus (F-Haus), Domplatz;                                    der Teilnahmebeitrag beträgt  6,00 €, ermäßigt  4,00 €.                        Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.               

Am letzten Mittwoch im August findet der Rundgang nicht statt.
Infos unter  
0176 – 50195257 

 Die nächsten Termine:

 Mi. 07.08.2013           „Nicht nur als Hexen verfolgt und verurteilt“

Mi. 14.08.2013           „Nicht nur als Hexen verfolgt und verurteilt“

Mi. 21.08.2013           „Nicht nur als Hexen verfolgt und verurteilt“

Mi. 11.09.2013           „Aus Bildung und Berufstätigkeit

  ließen Frauen sich nicht verdrängen“

Mi. 18.09.2013           „Aus Bildung und Berufstätigkeit

  ließen Frauen sich nicht verdrängen“

Mi. 25.09.2013           „Aus Bildung und Berufstätigkeit

  ließen Frauen sich nicht verdrängen“

 Mi. 02.10.2013         „Berühmte & berüchtigte Frauen Münsters“

Permalink Schreibe einen Kommentar